Lernzeit

Seit dem Schuljahr 2016/17 ist die Meisterschule eine Schule ohne Hausaufgaben. Anstelle der Hausaufgaben wurde die sogenannte Lernzeit eingeführt, d.h. zu der regulären Stundentafel erhalten die Jahrgänge 1 und 2 jeweils zwei, die Jahrgänge 3 bis 9 jeweils 3 bzw. auch 4 zusätzliche Lernzeitstunden.

In diesen Stunden werden aktuelle Unterrichtsthemen geübt und vertieft. Durchgeführt werden diese Stunden von der Klassenlehrerin bzw. dem Klassenlehrer, unterstützt von anderen  Fachkräften.

Auch das Kinderzentrum in der Pfingstbornstraße und Frau Neder vom Ganztag unterstützen uns immerhin mit 6 bzw. 8 Stunden pro Woche, so dass die Lernzeitstunden in der Regel immer mit 2 Lehrkräften durchgeführt werden.

So kann in diesen Stunden eine optimale Förderung stattfinden.

Jedes Kind erhält für die Lernzeit einen individuellen Lehrplan, auf dem auch für die Eltern Übungsvorschläge für den Nachmittag festgehalten sind. Dadurch können Sie ihr Kind weiterhin aktiv durch die Schulzeit begleiten, auch wenn die Hausaufgaben nun wegfallen.

 

 

 

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.