Tri-Aktive-Kids Projekt

 
Das Schulprojekt TRI-AKTIV (der BKK Mobil Oil) brachte die Vielfältigkeit des Ausdauersportes auch in die Meisterschule:
Ziel des Projektes ist es, das Bewegungsverhalten der Schülerinnen und Schüler positiv zu beeinflussen und darüber hinaus die Sportart des Triathlon als sinnvolle Ergänzung zum Sportunterricht nachhaltig zu verankern.

So wurden die Meisterschülerinnen und -schüler des 6. Jahrganges in die Sportart des Triathlon eingeführt, indem ein externer Trainer und unser Sportlehrer Herr Krink zwischen April und Mai regelmäßig das Triathlon Training durchgeführt haben.

 

Den Abschluss dieser sportlichen Vorbereitung bildete die Klassenfahrt nach Bad Sachse (am Südrand des Harzes): Vom 8. bis 12. Mai 2017 nahm die Klasse dort am TRI-AKTIVE-KIDS PROJEKT teil.
Begleitet wurden unsere Schülerinnen und Schüler nicht nur von dem Klassenlehrer Herrn Krink (Sportkoordinator des Staatlichen Schulamtes) und dem Konrektor Herrn Angelstein, sondern auch von einem Triathlon-Trainer.

Der Ablauf des Trainings war wie folgt: tägliches Joggen (noch vor dem Frühstück), danach Schwimmen und Fahrradfahren. Dabei kam der Spaß auch nicht zu kurz. Schönes Wetter und eine schöne Landschaft direkt vor Ort luden zusätzlich am Mittwoch zu einer kleinen entspannten Fahrradtour ein.
Den sportlichen Höhepunkt bildete der Triathlon Wettkampf am Donnerstag, der gleichzeitig  zur Vorbereitung diente , um am Landesfinale, das am 8.6.2017 in Darmstadt stattfindet, teilnehmen zu können.

Die Teilnahme wurde durch eine Urkunde und ein Triathlonabzeichen belohnt

 

 

Die gute Vorbereitung auf das Landesfinale in Darmstadt am 8.6.2017 hat sich gelohnt: Das Meisterschulteam hat den guten 13. Platz erzielt. Für uns ein großer Erfolg. Wir sind stolz auf das Team.

Dieser Beitrag wurde unter Projekt veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.